Mobilfunktarife für Privatkunden

Im Mobilfunk für Privatkunden herrscht im Moment absolutes Tarifchaos. Nicht nur gibt es allgemein viele Anbieter, es gibt auch unzählige Reseller, die unter eigenem Label leicht modifizierte Tarife einzelner Anbieter zur Verfügung stellen.
Wer nicht ständig auf dem Laufenden bleibt, der kann in all dem Chaos meist kaum den wirklich perfekt passenden Tarif aufspüren. Der Vergleich aller vorhandenen Angebote würde schlicht und einfach zu lange dauern. Um dem entgegenzuwirken, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Vergleichsrechner für Handyverträge

Ein sehr gutes Mittel, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, sind Vergleichsrechner. Hier können verschiedene Handyverträge schnell und übersichtlich miteinander verglichen werden, was die Auswahl durchaus erleichtert. Natürlich haben wir an dieser Stelle einen solchen Rechner für Sie bereitstehen. (Wenn hier nichts angezeigt werden sollte, schalten Sie bitte Ihren Adblocker aus.)




Eine Recherche benötigt aber auch mithilfe eines Vergleichsrechners für Handyverträge noch ein ordentliches Maß an Zeit und Muße. Und er setzt voraus, dass man bereits eine gute Vorstellung davon hat, welche Dienstleistungen man in welchem Maße benötigt.

Mobilfunkverträge vergleichen ohne Vergleichsrechner

Sollten Sie in irgendeiner Form unsicher sein, wie viel Datenvolumen Sie pro Monat benötigen und wie viele Minuten Gesprächszeit richtig für Sie sind, dann empfehlen wir einen Abgleich mit unseren Nutzerprofilen. Einfach die Beschreibungen durchlesen, das Profil mit der größten Übereinstimmung wählen und schon bekommen Sie eine Auswahl der besten Mobilfunktarife für Ihren Anwendungsfall. Schneller als das geht es kaum!

Die Wahl des Mobilfunkvertrags ist wichtig

Für welchen Mobilfunkvertrag man sich entscheidet, das ist nicht unwichtig. Mindestvertragslaufzeiten von 2 Jahren sind keine Seltenheit und bei manchen Anbietern sogar die Regel. Je nach gewähltem Vertrag kann es sich um erhebliche Summen handeln, die hier den Besitzer wechseln. Nehmen Sie sich also auf jeden Fall genug Zeit bei der Entscheidung. Mindestens der Blick auf unsere Nutzerprofile und die dazu passenden Tarife empfiehlt sich in jedem Fall.

Es sollte auch unbedingt geprüft werden, wie gut die Versorgung des gewählten Netzes in Ihrer Gegend ist. Hierfür bieten die Betreiber der Netze jeweils extra eigene Seiten an, auf denen unter Angabe der Adresse genau geprüft werden kann, ob ausreichender Empfang gegeben ist.

Nichts ist ärgerlicher als ein günstiger Handyvertrag, dessen Netzabdeckung im eigenen Ort unzureichend ist. Und behalten Sie beim diesen Prüf-Seiten stets im Hinterkopf, dass sie von den Anbietern selbst betrieben werden. Das heißt es ist davon auszugehen, dass im Zweifelsfall wahrscheinlich tendenziell eher etwas optimistischer geschätzt werden wird. Ist also schon laut Netzabdeckungs-Check der Empfang eher niedrig, sollte man eher ein anderes Netz wählen.